Wie SEO Deine Website verbessern kann

Wie SEO Deine Website verbessern kann

March 22, 2022
|
Marketing
|
Michael Molata


Wer kennt es nicht: Man googelt etwas Bestimmtes und steht vor einer wahrhaftigen Flut aus Informationen. Woher soll der Nutzer nun wissen, dass er auf Deiner Website die beste Lösung zu seinem Problem findet? Natürlich indem Deine Website auf der ersten Seite der Suchergebnisse erscheint und ein angenehmes Benutzererlebnis gewährt. Genau dafür sorgt eine SEO-Optimierung.

Was ist SEO?

Search Engine Optimization, kurz SEO, ist ein Teilgebiet des Online-Marketings und befasst sich mit der Optimierung von Websites für Suchmaschinen. Durch die Strategien der Suchmaschinenoptimierung kann Deine Website besser gefunden werden, da sie in den organischen Suchergebnissen höher rankt. So kommt es zu einer erhöhten Sichtbarkeit Deiner Seite, wodurch mehr qualifizierte Besucher angezogen werden – der sogenannte Traffic wächst. Also, worauf wartest Du noch?

Was passiert bei einer SEO-Optimierung?

Lässt Du Deine Website SEO-optimieren, so kann diese Optimierung On- und Off-Page durchgeführt werden. Aber was bedeutet das eigentlich?

On-Page SEO

Bei der On-Page SEO-Optimierung geht es um alle Maßnahmen, die auf Deiner Website direkt umgesetzt werden. Dies beinhaltet den Text, die Keywords, die Ladezeit und die Technik. So sollte die Website beispielsweise in einer Programmiersprache geschrieben sein, die allgemein bekannt ist. Zudem darf die Dateigröße Deiner Seite nicht zu groß sein, denn dadurch benötigt Google mehr Zeit, um diese zu durchsuchen. Auch die Wahl der Keywords spielt eine große Rolle, da Deine Website über diese gefunden wird. Generell ist es wichtig, dass die Seite ihren Zweck optimal erfüllt und benutzerfreundlich aufgebaut ist.

Off-Page SEO

Dieser Bereich der SEO-Optimierung beschäftigt sich mit jeglichen Faktoren, die sich außerhalb Deiner Website befinden, diese aber beeinflussen. Hierbei sind insbesondere natürlich aufgebaute qualitativ hochwertige Backlinks sehr wichtig. Diese kommen also von anderen Websites und verlinken Deine eigene Seite.

Suchmaschinenoptimierung SEO
Quelle: https://www.freepik.com/vectors/business Business vector created by macrovector


Weshalb ist SEO wichtig?

Durch SEO kannst Du ...

1. ... die Sichtbarkeit auf Google erhöhen

Durch wie viele Seiten klickst Du Dich, bevor Du entscheidest das gefunden zu haben, was Du suchst oder eine präzisere Suche startest? Vermutlich siehst Du Dir wie 80% der Internetnutzer nur die erste Seite der Google-Ergebnisse an. Umso wichtiger ist es also, dass Deine Website direkt auf dieser erscheint. Genau das erreichst du mit einem SEO-optimierten Inhalt.

2. ... dem Nutzer eine perfekte Lösung anbieten

Wie praktisch, dass der Nutzer im Internet bereits nach etwas sucht, dass er wirklich braucht. Durch eine Suchmaschinenoptimierung Deiner Website findet der Nutzer auf dieser direkt eine Lösung zu seinem Problem. Dieser Vorgang nennt sich Pull-Marketing. So sparst Du Dir eine umständliche Kunden-Akquise und der Nutzer sich eine lange Suche. Zudem musst Du den Nutzer nicht mit einer anstrengenden Kalt-Akquise „stören“. Denn hierbei kannst Du nicht wissen, ob Du mit Deiner vorgeschlagenen Lösung überhaupt auf ein vorhandenes Problem stößt.

3. ... kosteneffizient investieren und einen höheren Gewinn davontragen

Natürlich zahlt man seinen Preis für eine Suchmaschinenoptimierung, doch dieser zahlt sich umso mehr wieder aus. Wie bereits zuvor erklärt, wird Deine Website durch eine SEO-Optimierung auf die Seite eins der Suchergebnisse katapultiert, wo sie deutlich mehr Klicks bekommt. Verkaufst Du Dein Produkt außerdem über andere Wege? Dann kommt Dir eine Suchmaschinenoptimierung umso mehr gelegen, denn die Gewinnmarge in Deinem Online-Shop ist sicher die höchste. So erhöht sich der Traffic auf Deiner Seite und damit die Verkäufe, mit denen Du auf diesem Wege deutlich mehr Erträge hervorbringst.

4. ... nachhaltig dein Image stärken und Neukunden generieren

Wenn Du langfristig die Besuche auf Deiner Website erhöhen willst, bietet SEO die perfekte Lösung für Dich. Anders als bei Werbeanzeigen verschwindest Du nicht direkt von der Bildfläche, wenn Du kein Geld nachzahlst. Denn hast Du einmal eine SEO-optimierte Website, bleibt diese bestehen. Genauso hält sich deine Platzierung auf der ersten Seite für einige Zeit. Insbesondere, da Google nicht ständig die Ranking-Positionen verändert, weil dies teuer für Google selbst ist. So können Dich alte und neue Kunden (wieder)entdecken. Mache Deine Marke durch SEO-Strategien bekannt!

5. ... Deine SEO-Erfolge messen

Die sogenannten Key Performance Indikatoren werden von SEO-Agenturen zur Hilfe gezogen, um Deine SEO-Erfolge zu analysieren und interpretieren. Hierunter zählen die Rankings der Schlüsselwörter, die Rate der Klicks und die Seitenaufrufe pro Sitzung, der Traffic, die Absprungrate, die Verweildauer sowie die Ladezeit.

6. ... Deine Reichweite über die am meisten genutzte Informationsquelle erweitern.  

Laut einer Studie des ARD-ZDF nutzten 80% der deutschen Bevölkerung das Internet im Jahr 2018. Täglich holen sich mehrere Millionen Menschen in Deutschland hier Informationen zu den verschiedensten Themen ein – von Produkten, über Gesundheit und Sport, bis hin zu Nachrichten aller Art. Um in diesem Meer aus Websites gefunden zu werden, kannst Du deine Seite SEO-optimieren lassen.

7. ... Up-to-date bleiben

Das Suchverhalten und die Suchmaschinen sind einem ständigen Wandel unterzogen. Deshalb ist es wichtig, Deine Website mit SEO immer auf dem neuesten Stand zu halten. Am besten engagierst Du dafür eine Agentur, damit Trends, Probleme und das Suchverhalten direkt festgestellt werden können.

8. ... Deine Kunden zufriedenstellen

Deine Website wird durch eine SEO-Optimierung nicht nur schneller gefunden, auch die Nutzerfreundlichkeit erhöht sich dadurch. Für jegliche Suchmaschinen stehen die Nutzer und deren Wünsche im Mittelpunkt, sodass Dein SEO-optimierter Content besser ankommt. Durch eine kurze Ladezeit, guten Inhalt und eine unkomplizierte Kommunikation machst Du sowohl Google als auch Deine Kunden glücklich.

9. ... Deinen Expertenstatus festigen

Oft sucht man im Internet nicht unbedingt nach einem Produkt, sondern vermehrt nach Informationen – Antworten auf offene Fragen. Verfügst Du über eine SEO-optimierte Website oder einen Blog, so wird dieser schneller entdeckt. Bei einem positiven Nutzererlebnis kommen die Besucher zurück, da sie wissen, dass sie hier unkompliziert ihre Fragen beantwortet bekommen. Ist Deine Website also immer Up-to-date, bestätigst Du damit Deinen Expertenstatus.

Fazit

Willst Du Deine Marketingstrategie also perfektionieren, ist eine SEO-Optimierung essenziell. Der Erfolg, den Du dadurch erzielen wirst, ist nachhaltig und kosteneffizient. Zudem erfolgt bei einer Suchmaschinenoptimierung eine ausgewogene Kommunikation zwischen der Suchmaschine und dem Nutzer. Da SEO noch lange ein Bestandteil des Online-Marketings bleiben wird, ist es nie zu spät, um noch einzusteigen!

Wenn Sie auf "Annehmen" klicken, stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu, um die Navigation auf der Website zu verbessern, die Nutzung der Website zu analysieren und unsere Marketingaktivitäten zu unterstützen. Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutz.